Cambridge CAE - Certificate in Advanced English

Stufe C1 des Europarates

Was ist das CAE?

Das Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) ist eine Prüfung auf der vierten Leistungsstufe der Cambridge Prüfungen in Englisch als Fremdsprache. Das CAE wendet sich an Interessierte mit guten Kenntnissen der englischen Sprache und entspricht der Stufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für moderne Sprachen, des Europarats. Obgleich der Anspruch unter dem des Cambridge Certificate of Proficiency liegt, attestiert das CAE die Fähigkeit, kompetent und fließend auf Englisch kommunizieren zu können.

Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat von University of Cambridge ESOL Examinations, das von Hochschulen und Arbeitgebern weltweit anerkannt wird. Jeder Teilnehmer erhält darüber hinaus eine detaillierte Einzelaufstellung seiner Ergebnisse in den fünf verschiedenen Prüfungsteilen.

Das CAE ist eine Prüfung von University of Cambridge ESOL (English for Speakers of Other Languages) Examinations, einer Abteilung der University of Cambridge in England. Das CAE ist Teil der Main Suite Englischprüfungen, die sich eng am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für moderne Sprachen (GER) des Europarats orientieren.

An wen richtet sich das CAE?

Das CAE wendet sich an Interessierte, die die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel anwenden können. Erfolgreiche Kandidaten können sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

Warum gerade das CAE?

Das CAE wird von zahlreichen Hochschulen als Nachweis von ausreichenden Englischkenntnissen anerkannt, um an englischsprachigen Kursen und Seminaren erfolgreich teilnehmen zu können. Praktisch alle Hochschulen in Großbritannien und eine zunehmende Anzahl in den USA erkennen das CAE an, ebenso wie zahlreichen Firmen weltweit.

Die Vorbereitung auf die CAE-Prüfung verhilft den Teilnehmern dazu, ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen und sie in einem weitgefassten Spektrum von Situationen anzuwenden. Die Aufgaben orientieren sich an realistischen Szenarien und prüfen, inwieweit der Teilnehmer kontextgerecht und kompetent in der englischen Sprache kommunizieren kann. Es wird erwartet, dass ein Teilnehmer in der Lage ist, an Besprechungen und Diskussionen aktiv teilzunehmen, sowie seine Meinung klar und deutlich zum Ausdruck zu bringen, und unterschiedliche Textsorten wie z.B. Geschäftsbriefe oder Berichte verstehen bzw. selbst verfassen kann. Des Weiteren sollte er die unterschiedlichen Sprachebenen des Englischen erkennen und adäquat einsetzen können.

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Die CAE Prüfung besteht aus fünf Teilen.

Jeder schriftliche Prüfungsteil wird direkt in Cambridge ausgewertet. Der mündliche Teil wird von zwei Prüfern persönlich und vor Ort durchgeführt und ausgewertet. Die Prüfer werden von Cambridge ESOL ausgewählt und geschult.

1. Leseverständnis - 75 Minuten

Im Teil 'Leseverständnis' wird die Fertigkeit überprüft, literarische und Sachtexte aus Büchern, Zeitungen und Magazinen zu lesen und zu verstehen. Es wird erwartet, dass der Prüfling sowohl die wesentliche Aussage als auch Einzelheiten eines Textes versteht und in der Lage ist, diesen zu interpretieren und die Intention des Autors zu benennen.

2. Schriftlicher Ausdruck - 120 Minuten

Im Teil 'Schriftlicher Ausdruck' muß der Prüfling zwei Texte allgemeinen Inhalts verfassen. Dabei handelt es sich um sachbezogene Briefe, Artikel, Berichte, Aufsätze oder kritische Stellungnahmen zu unterschiedlichsten Themenbereichen. Jeder Text sollte ca. 250 Wörter lang sein.

3. Strukturen und Wortschatz - 90 Minuten

In diesem Prüfungsteil wird erwartet, dass der Prüfling seine Beherrschung der Sprachstrukturen und des Wortschatzes nachweist. Die Aufgaben umfassen Lückentexte, Fehlerkorrektur, Wortbildung und Registerumformung.

4. Hörverständnis - ca. 45 Minuten

Im Teil 'Hörverständnis' wird die Fähigkeit geprüft, gesprochenes Englisch inhaltlich genau und differenziert zu verstehen sowie die Intention des Sprechers benennen zu können. Die Hörtexte umfassen unterschiedliche Textarten wie Interviews, Diskussionen, Vorträge und Gespräche.

5. Freies Sprechen - ca. 15 Minuten

Die mündliche Prüfung überprüft die Ausdrucksfähigkeit in unterschiedlichen Situationen. Dieser Prüfungsteil besteht aus vier Teilen:

a. Interview
b. Vortrag (ca. 1 Minute)
c. gemeinsame Aufgabe für beide Kandidaten
d. Diskussion

Üblicherweise legen Teilnehmer die mündliche Prüfung in Zweiergruppen ab.

Wie geht es weiter?

Eine persönliche Beratung erhalten Sie bei den autorisierten Prüfungszentren wie der International Language School Frankfurt GmbH, hier erhalten Sie auch weitere Informationen über Termine und Prüfungsorte.

Die meisten Teilnehmer belegen einen Vorbereitungskurs. bevor sie sich zur Prüfung anmelden. Dies ist jedoch nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung.